Freizeittipps in der Umgebung des Hotel Villa Weltemühle Dresden

Sehenswürdigkeiten in Dresden

Kulturreisende werden in Dresden, dem Elbflorenz mit seinen zahlreichen beeindruckenden Kulturgütern, Operninszenierungen und Sehenswürdigkeiten glücklich. Entdecken Sie zum Beispiel die Frauenkirche im Zentrum der Stadt und die berühmte Semperoper von Dresden. Eine Hervorragende Kulisse für Sightseeing Fotos bietet der Dresdener Zwinger. Das Gebäude ist kulturell wie historisch ein Highlight und sollte bei einer Städtereise nach Dresden auf jeden Fall auf Ihrem Programm stehen. Für entspannte Sightseeing-Touren bieten Schiffe auf der Elbe kleine und große Ausflüge an, bei welchen Sie die wunderschöne Stadt vom Wasser aus erleben können.

Natur pur - Ausflugstipps für Ihren Kurzurlaub in Dresden

Wandern, Golfen, Radfahren, Klettern im Elbsandsteingebirge – die sächsische Schweiz ist ein echtes Eldorado für Naturliebhaber. Die Vielfalt der Wanderwege ist beeindruckend: einfache Forstwege, leichte Aufstiege und schwierige Kletterstiege mit Felsenklammern. Innerhalb von kurzen Wanderungen (1 – 2 Stunden) können Sie in der Sächsischen Schweiz auf Berge mit gigantischer Aussicht kommen. Im Nationalpark findet man Ruhe und Abgeschiedenheit und ein unvergleichliches Naturpanorama.

Fahrradtour in Dresden und Motorradausflug vom Hotel

Besonders Fahrradtouristen und Motorradgruppen schätzen unser Hotel Villa Weltemühle Dresden. Die Lage ist top! In wenigen Minuten sind sie zur Elbe geradelt und können hier auf dem Elberadweg die Natur genießen. Oder erkunden Sie die Innenstadt Dresden entspannt mit dem Fahrrad. Wer motorisiert unterwegs ist findet im Erzgebirge und in der Sächsischen Schweiz zahlreiche Motorradrouten. Wenn Sie abends im Hotel entspannen möchten, parken Sie Ihr Zweirad sicher und kostenfrei in unserer Tiefgarage.


Das Hotelteam des Hotel Villa Weltemühle Dresden hat für Sie die Top Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps in Dresden zusammen gestellt. Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu Ihrem Freizeitprogramm in Dresden! Kontakt


Kontakt

Hotel Villa Weltemühle Dresden
Merbitzer Straße 53
01157 Dresden

Semperoper Dresden | © Semperoper Dresden | © Semperoper Dresden

Semperoper Dresden

Die Semperoper wurde von 1838 bis 1841 von Gottfried Semper errichtet und 1869 durch einen Brand zerstört. Im Stil der Hochrenaissance baute sein Sohn, Manfred Semper, die Oper von 1871 bis 1878 erneut auf. Nach der Zerstörung 1945 restaurierte man das Gebäude bis 1985 originalgetreu. Am 13. Februar wurde die Wiedereröffnung nach 40 Jahren gefeiert.

Urlaub Dresden | © Urlaub Dresden | © Urlaub Dresden

Frauenkirche Dresden

Dresdens schönstes Gotteshaus, die Frauenkirche, befindet sich am Neumarkt und ist die größte evangelische Kirche der Welt. Von 1726 bis 1743 wurde die „neue Frauenkirche“ von George Bähr errichtet. Nach den Bombardierungen vom 13. und 14. Februar 1945 stürzte die Kuppel zusammen. Die Ruine wurde über 11 Jahre bis 2005 wiederaufgebaut und ist heute eines der Hauptsehenswürdigkeiten in Dresden.

Zwinger Dresden | © Zwinger Dresden Sachsen | © Zwinger Dresden Sachsen

Dresdner Zwinger

Der Zwinger in Dresden ist eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks in Deutschland. Im Zwinger sind die Gemäldegalerie „Alte Meister“, der Mathematisch-Physikalische Salon, Porzellansammlung und Rüstkammer untergebracht.

Burg Dresden | © Burg Dresden | © Burg Dresden

Schloss Albrechtsberg

Das spätklassizistische Schloss Albrechtsberg wurde von Adolf Lohse von 1851 bis 1854 für Prinz Albert von Preußen erbaut. Heute beherbergt das Gebäude eine Jugendkunstschule. Festsaal und Salon stehen als Veranstaltungsräume für Kongresse und kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung.

Elbufer Dresden | © Elbufer Dresden bei Nacht | © Elbufer Dresden bei Nacht

Blaues Wunder

Das Blaue Wunder wurde um die Jahrhundertwende gebaut und galt damals als technisches Wunderwerk. Heute ist die Brücke eines der Wahrzeichen Dresdens. Die berühmte Dresdner Brücke kam zu ihrem Namen als sie gebaut wurde: Sie wurde grün gestrichen, doch über Nacht oxidierte die Farbe, was zur Folge hatte, dass sie nicht grün, sondern blau wurde, was damals als Wunder galt.

Dresden Frauenkirche | © Dresden Frauenkirche | © Dresden Frauenkirche

Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz wurde zwischen 1720 und 1725 auf Veranlassung August des Starken gebaut. 1732 wurde der Schlossgarten fertig gestellt, indem seit 1770 die berühmte Kamelie blüht. Noch bis 1918 war Schloss Pillnitz der Sommersitz der sächsischen Könige.

Zschonergrundmühle

Die Zschonergrundmühle ist ein schönes Ausflugslokal im lauschigen Zschonergrund. Hier finden Sie eine Wassermühle, das Mühlenmuseum und einen Kulturhof mit Marionettenbühne und Sommer Openair Kino.

Entfernung zum Hotel Villa Weltemühle Dresden ca. 1 km.

Golf

Rund um die Villa Weltemühle gibt es gute Golfplätze für Anfänger und Profis.

Fahrrad fahren am Elberadweg

Der Elberadweg führt im Stadtgebiet Dresdens links der Elbe und wechselt über die Niederwarthaer Elbrücke auf das rechte Elbufer. Alle Sehenswürdigkeiten der Dresdener Innenstadt wie Brühlsche Terrasse, Frauenkirche und Zwinger befinden sich nur wenige Meter vom Radweg entfernt.

Elbufer Dresden | © Elbufer Dresden bei Nacht | © Elbufer Dresden bei Nacht

Trasse der Windbergbahn

Fährt man mit der Straßenbahn Linie 3 oder der Bus Linie 72 bis Coschütz und von dort mit der Linie 71 weiter in Richtung Kleinnaundorf (Haltestelle Hopfenblüte), erreicht man den Bahndamm des oberen Teils der Windbergbahn. Von hier kann man bis Bannewitz bis Possendorf und zurück radeln. Am Wegrand laden Zeugnisse der Bergbaugeschichte zum Besichtigen und zahlreiche Bänke zur Rast mit Blick auf Dresden ein.


Wegbeschreibung anzeigen